Was soll ich tun, wenn mein Kollege sehr oft und viel Alkohol trinkt und ich mir Sorgen um ihn mache?

Beantwortet von: Renate Krähenbühl, Berner Gesundheit

Dass du dich um deinen Kollegen sorgst, zeigt, wie wichtig er dir ist. Schaue, dass du ihn unter vier Augen darauf ansprechen kannst. Sprich über deine Sorgen und Beobachtungen, indem du von dir ausgehst und zum Beispiel sagst: „Ich mache mir Sorgen, weil du an den Wochenenden oft betrunken bist, wenn wir in der Gruppe unterwegs sind. Wie siehst du das?“ „Ich habe das Gefühl, dass es dir seit einigen Wochen nicht so gut geht.“
Wenn du über deine Gefühle sprichst, fühlt sich die betroffene Person nicht angegriffen, als wenn du sagen würdest: „Du trinkst zu oft zu viel.“
Es ist mutig von dir, wenn du deinen Kollegen darauf ansprichst. Verändern kannst du sein Verhalten jedoch nicht, das muss er selber wollen.
Manchmal ist es wichtig, mit einer erwachsenen Person darüber zu sprechen oder für sich Hilfe zu holen. Auf unserer Beratungsstelle kannst du dich oder dein Kollege sich beraten lassen, die Gespräche sind kostenlos.